Einbau eines Digital-Decoders (Zimo MX61-alt) in eine

Roco 93.5


Eigentlich keine große Kunst; schließlich hat die Lok eine Digital-Schnittstelle.
Allerdings plaziert Roco den Decoder einfach auf dem Motor und damit mitten im Führerhaus.

Nach hilfreichen Tipps aus der FREMO-DCC-Liste (vielen Dank dafür!) habe ich den Decoder nun direkt unter dem Dach befestigt. Etwas doppelseitiges Klebeband und (wie der Pfälzer sagt) "Die Beer iss gschält". Im Dach befindet sich ein kleiner unnötiger Angussgrat, den ich vorsichtig herausgefräst habe.

Die Kabel des Decoders habe ich auf 62 mm gekürzt; bitte sicherheitshalber selbst nachmessen (dreimal abgeschnitten und immer noch zu kurz :-).
Zur Tarnung habe ich die Kabel und die Unterseite des Decoders noch mit etwas schwrzer Farbe bemalt; der Decoder ist wirklich kaum zu sehen!

Die Fahreigenschaften der Maschine sind leider alles andere als berauschend; als hilfreich hat es sich bewiesen, die Brünierung von den Rädern zu holen (Roco Rubber) sowie den Anpressdruck der Radschleifer (besonders an der Vorlaufachse) zu verstärken.

Achtung! Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen. Für eventuelle Fehler, Schäden, o.ä. bin ich nicht verantwortlich. Durch solche Eingriffe in die Fahrzeuge erlischt jegliche Gewährleistung des Herstellers.

Wer einen Fehler in meinen Beschreibungen findet, darf mir diesen allerdings gerne mitteilen!

Viel Spaß beim Umbau wünscht

Andreas Nothaft